Das George-Huntington-Institut

PRIDE-HD Studie in Lancet Neurology publiziert - Q-Motor zeigt Effekt von Pridopidine!

Die PRIDE-HD Studie ist unter Federführung von Dr. Ralf Reilmann vom GHI in dem renomierten Journal "The Lancet Neurology" publiziert worden! Diese global durchgeführte randomisierte Phase II Studie mit über 40 Zentren und mehr als 400 Patienten hat über ein Jahr die Effekte des Medikaments Pridopidine untersucht. In den vom GHI entwickelten Q-Motor Endpunkten konnten Effekte des Medikaments objektiviert werden, die in klinischen Skalen nicht nachweisbar waren. Q-Motor Untersuchungen sind standardisiert und zeigten keine Placebo-Effekte, was die höhere Sensitivität erklären kann.

Zur Publikation30391-0/fulltext).

 

Roche Studie Generation-HD1 stoppt weitere Dosierung
22. März 2021

Die Firma Roche hat in einer Pressemeldung mitgeteilt, dass die Generation-HD1 Studie mit dem...

Read More
PROOF-HD Phase III Zulassungsstudie mit Pridopidine beginnt bald!
30. September 2020

In Kürze beginnt am GHI die Zulassungsstudie PROOF-HD mit Pridopidine. In mehreren Vorstudien...

Read More
SHIELD-HD Studie von Triplet Therapeutics startet am GHI
24. September 2020

Huntington Patienten und noch nicht symptomatische Genträger haben nun die Möglichkeit am GHI...

Read More
Erreichbarkeit während der Umzugsphase
22. Juni 2020

Liebe Patienten, Angehörige und Interessenten,

 

aufgrund des Umzugs sind die...

Read More
IDEA-FAST Projekt erhält € 44 Mio. von EU IMI2/Horizon 2020 Programm - GHI Partner
6. Dezember 2019

Das IMI2 Konsortium IDEA-FAST erhält € 44 Mio. Förderung im Horizon 2020 Programm der...

Read More