Das George-Huntington-Institut

WAVE Studie rekrutiert Teilnehmer am GHI

Ziel der WAVE-Studie ist eine spezifische Reduktion der Produktion von krankhaft verändertem Huntingtin, während das gesunde Huntingtin erhalten bleibt. Damit soll das Fortschreiten der Huntington Krankheit gebremst werden. Die aktuelle Studie hat zunächst zum Ziel – ähnlich wie bei der von Ionis/Roche durchgeführten und in diesem Jahr veröffentlichten Studie – die Sicherheit des Medikaments und die Wirkung auf die Konzentration von mHTT im Liquor zu untersuchen. Die Placebo-kontrollierte Studie dauert ca. 6 Monate. Im Anschluss können alle Patienten an einer Open-Label Studie teilnehmen, in der das Medikament allen Patienten zugänglich gemacht wird. In Deutschland ist bisher nur das George-Huntington-Institut in Münster als Studienzentrum aktiviert. Die Studie wird vom Europäischen Huntington Netzwerk unterstützt (ein ausführliche Bericht über die Studie wurde im Huntington-Kurier 3/2019 veröffentlich).

Roche Studie Generation-HD1 stoppt weitere Dosierung
22. März 2021

Die Firma Roche hat in einer Pressemeldung mitgeteilt, dass die Generation-HD1 Studie mit dem...

Read More
PROOF-HD Phase III Zulassungsstudie mit Pridopidine beginnt bald!
30. September 2020

In Kürze beginnt am GHI die Zulassungsstudie PROOF-HD mit Pridopidine. In mehreren Vorstudien...

Read More
SHIELD-HD Studie von Triplet Therapeutics startet am GHI
24. September 2020

Huntington Patienten und noch nicht symptomatische Genträger haben nun die Möglichkeit am GHI...

Read More
Erreichbarkeit während der Umzugsphase
22. Juni 2020

Liebe Patienten, Angehörige und Interessenten,

 

aufgrund des Umzugs sind die...

Read More
IDEA-FAST Projekt erhält € 44 Mio. von EU IMI2/Horizon 2020 Programm - GHI Partner
6. Dezember 2019

Das IMI2 Konsortium IDEA-FAST erhält € 44 Mio. Förderung im Horizon 2020 Programm der...

Read More